Kabbala und Zahlenmystik

Wahre Quabbalah ist keine spekulative Spielerei mit Buchstaben oder Magie der Zahlen. Der Quabbalist ist schöpferisch tätig. Er ist Magier. Er verwendet jedoch, im Unterschied zur klassischen Magie, andere Werkzeuge. Statt Formel, Ritual, Dolch oder Zauberstab, benützt er Vorstellungen von Farben, Tönen und Empfindungen, die er mit Buchstaben verbindet und einer bestimmten Idee zuordnet. Er stützt sich also auf rein geistige Grundlagen als magische Hilfsmittel. Quabbalah ist die Kunst des schöpferischen Wirkens direkt aus dem Geist. Trotzdem kann auch die theoretische Beschäftigung mit dem Mysterium der Sprache zu wertvollen Erkenntnissen führen und den Weg zur wahren Quabbalah vorbereiten. Grundlage für das Studium bleibt jedoch Franz Bardons „Schlüssel zur wahren Quabbalah“.

Band-Nr.

Titel, Beschreibung

Preis

8

The Kabbalah Unveiled – Enthüllte Kabbalah von MAC GREGOR MATHERS. Der Originaltext erstmals in deutscher Sprache. Basiert auf der Kabbalah des Knorr von Rosenroth, und ist Grundlage vieler kabbalistischer Werke und Kommentare. Unveröffentlichtes Ordensmanuskript. 369 Seiten.

Komplett in 3 Bänden.

5

Philosophie des Universums. Versuch einer neuen Organisation des gesamten philosophischen Wissens von DR. JOH. JOS. STUTZMANN, Erlangen bei Carl Heider 1818, zweite Ausgabe.

139 Seiten.

6

Lehrsätze aus der geheimen Philosophie der Hebräer, Perser, Araber, Chaldäer, Aegypter, Orphiker, Pythagoräer, Griechen, Römer nach Paulus Schlichius.

45 Seiten.

11

Sepher Yetzirah. (The Book of Formation). KNUT STENRING. Mit einer Einleitung von Arthur Edward Waite. Aus dem Englischen in deutscher Übersetzung. Unveröffentlichtes Ordensmanuskript.

69 Seiten.

14

Symbolismus der Zahlen. DR. R. ALLENDY. Erstmals aus dem Französischen in deutscher Übersetzung. Unveröffentlichtes Ordensmanuskript.

398 Seiten.

2 Bände.

15

Zahlenschlüssel alter Weisheit. VON J.W.T. CARRINGTON. Ein Handbuch der Prinzipien astronomischer Weisheitslehren in der griechischen und hebräischen Cryptographie. Erstmals aus dem Englischen in deutscher Übersetzung. Unveröffentlichtes Ordensmanuskript, teilweise noch in Handschrift. (Es kann auch eine Kopie des englischen Originals „The number key to ancient wisdom“ London 1932, geliefert werden).

87 Seiten.

29

Der Schlüssel zum Universum, oder die spirituale Auslegung der Zahlen und Symbole. AUGUSTA und HOMER CURTIS, Washington D. C. 1927.

2 Bände.

263 Seiten.

51

Die Salomonischen Schlüssel. ELIPHAS LEVI. (Alphonse Louis Constant). Sehr selten und gesucht. Der universelle Schlüssel. Das Schema Hamphorasch. Die sechsunddreißig Talismane. Die heiligen Buchstaben. Die heiligen Zahlen. Die größeren Schlüssel. Über Geister und Beschwörungen. Anordnung und Gebrauch der Schlüssel. Viele Abbildungen zur Verwendung für die Sigillen Magie.

95 Seiten.

Logo_290x